Dauerhafte Haarentfernung

Ersparen Sie sich Rasur, Zupfen oder Wachs: Laserhaarentfernung bringt Ihnen dauerhaft glatte Haut. Das effektive und schonende Verfahren eignet sich für alle Hauttypen (I-VI) und sogar für sonnengebräunte Haut. Mit Laser Ästhetik befreien Sie sich von lästigen Haaren an unerwünschten Stellen, wie z.B. Oberlippe, Kinn, Brust, Bikinizone, Beinen, Armen, Achseln oder Rücken.

Was bedeutet Laser

Laser ist ein Akronym:

light amplification by stimulated emission of radiation

– Licht

– Verstärkung durch

– Angeregt

– Emissionvon

– Strahlung

– Akronym für “Light Amplification by Stimulated Emission of Radiation”. Durch stimulierte Emission von Strahlung erfolgt eine kohärente Verstärkung elektromagnetischer Schwingungen, wodurch gebündeltes, monochromatisches, energiereiches Licht mit hoher Intensität und guter Fokussierbarkeit erzeugt wird. Als aktive Medium des Lasers können Festkörper (z.B. Rubinkristalle), Flüssigkeiten (Farbstofflösungen, z.B. Rhodamin 6G oder Gase (z.B. Argon, CO2) gewählt werden.

Was ist der Anspruch?

FDA Definition

Permanente Haarreduktion: „langfristige, stabile Reduktion der Anzahl der Haare, die nach Anwendung einer bestimmten Behandlungsmethode nachwachsen“

 Wie funktioniert das?

– Ziel ist das Pigment im Haarfollikel.

– Die Energie des Lasers erwärmt das Melanin im Haarschaft. Die Wärme diffundiert dann vom Schaft zur Haarzwiebel und zum Wulst des Haarfollikels.

Das
Zielchromophorist das Melanin in dem Haarschaft und im Haarfollikel.

Behandlungszyklen

Wie viele Behandlungen sind nötig?

– Die Anzahl der Haare in der Anagenphase sind unterschiedlich

– Gesicht, Axilla, Bikini ca. 20- 35%

– Rumpf und Extremitäten ca. 10- 20%

– In der Regel sind die Nachbehandlungsintervalle:

– Gesicht: 4- 6 Wochen

– Bikini, Achsel: 6- 8 Wochen

– Arme, Beine: 10- 12 Wochen

– Männerrücken: 12 Wochen

– ODER innerhalb von 7 Tagen nach der Beobachtung des Nachwachsens

– Für die meisten Bereiche sind 4 – 6+ Behandlungen notwendig, um die gewünschte Haarreduktion zu erreichen.

GentleLaser-Female-July14-3

Vor der Behandlung

– Der zu behandelnde Bereichmuss 24 – 48 Stunden vor der Behandlung rasiert werden.

– Mindestens 4 Wochen vor der Behandlung, besser während der gesamten Behandlungsdauer die Haare nicht waxen, zupfen oder epilieren.

– Reinigen Sie die Haut und entfernen Sie Make- up, Creme, entflammbare Substanzen wie z.B. Haarspray usw.

– Verwenden Sie keine alkoholhaltigen Reinigungsmittel, da diese entflammen könnten.

– Prüfung allerKontraindikationen.

 

– Keine Behandlung von kürzlich gebräunter Haut.

Nachbehandlung

Pflege nach der Behandlung:

– Die Rötung kann 2- 5 Stunden bis zu einige Tage nach der Behandlung andauern

– Die Patienten können nach der Behandlung eine gewisse Schwellung (Ödem) oder Juckreiz haben. TopischesHydrokortison oder ein orales Antihistaminikum können in Betracht gezogen werden.

– Die Haut kann zusätzlich sanft gepeeltwerden.

– Nach jeder Behandlung können etwa 20 % weniger Haarwuchs innerhalb der nachfolgenden 4- 8 Wochenfestgestellt werden.

– Für 24 Stunden nach der Behandlung sollte exzessive Bewegung vermieden werden.

– Deodorant und Make- up können nach der Behandlung aufgetragen werden, sofern sich die Haut nicht zu gereizt anfühlt.

 

– Wenn eine Hypo- oder Hyperpigmentierung auftritt, führen Sie die Behandlung nicht durch, bis die Pigmentierung wieder normal ist.

Die wichtigsten Kontraindikationen

Schwangere oder stillende Frau

– Herzschrittmacher und Defibrillator

– PhotosensibilisierendeMedikamente (Antidepressiva, Doxyzyklin, Isotretinoin, Antibiotika, Johanniskraut, usw.)

– Lichtempfindlichkeit, Epilepsie

– Nahrungsergänzungsmittel auf der Basis von Beta- Carotin

– Hochdosiertes Vitamin A

– Schwere Krankheit (Krebs…)

– Tätowierung

 

– Gebräunte Haut (auch Sonnenbank und Selbstbräuner)

Menü schließen